08.08.2012 PREMIUM Hotstock-Rekord: +7200% - die Analyse

PREMIUM Hotstock-Rekord: +7200% - die Analyse

©by Markus Miller

 

ICNB - der Rekord-Hotstock in 4 Jahren PREMIUM-Newsletter sorgt weiter für viele Diskussionen...
7200% innerhalb von 6 Handelstagen - für viele immer noch ein Schock und nur schwer fassbar!

Wer bisher mit Pennystockaktien noch nicht soviele Erfahrungen gesammelt hat, kann nur schwer verstehen, was hier passiert ist.
Dabei folgte ICNB einem durchaus sehr typischen Muster, das

man bei Pennystocks häufiger beobachten kann und das jenen, die unseren Newsletter schon länger kennen, durchaus von anderen Plays vertraut ist, bei denen es zu spektakulären Breakout-Situationen im vierstelligen Performancebereich kam.

Wir haben uns daher bemüht, den 7200%-Run von ICNB nochmals etwas genauer zu analysieren und für Sie die wichtigsten Faktoren für diesen epischen Run zusammenzustellen.
Dadurch wird Ihnen vielleicht der eine oder andere Faktor klarer und Ihr Blick auf die solchen Aktien innewohnende Dynamik schärft sich zu Ihrem zukünftigen Nutzen vielleicht noch mehr.

Entscheidend für solche überproportionalen Kursexplosionen bei Pennystocks sind die Faktoren:

- positive Gerüchte bzw. Hinweise auf neue Company-Aktivitäten
- attraktives Kursniveau
- attraktive Aktienstruktur
- kaum nennenswerte Volumen/Trading-Historie
- anziehender Buzz

Es müssen nicht immer alle dieser Faktoren zugleich vorhanden sein, damit ein Pennystock für gute Performance gut ist - aber:
Je mehr dieser Faktoren relativ zeitgleich zusammentreffen, desto größer die Chancen für einen wirklich spektakulären Breakout-Play.

Bei ICNB waren praktisch alle dieser Faktoren vorhanden, bzw. sie begannen sich relativ synchron zu entwickeln.



Die FAKTEN-CHRONOLOGIE:

Handelsvolumen:

Bis zum 23.07.2012 wurden in 2012 insgesamt lediglich knapp 765.000 Aktien gehandelt - bei Kursen zwischen $0,0004 und $0,0015.
Am 23.07.2012 kam es dann zu einem plötzlichen Volumen-Spike:
2,742,615 gehandelte Aktien mit Close bei $0,0013 und TH bereits bei $0,0020.

24.07.2012: PREMIUM-Vorstellung, Opening @$0,0013, Close +361% @$0,0060, Umsatzvolumen 25.298 USD
25.07.2012: Close +400% @$0,030, Umsatzvolumen 77.322 USD
26.07.2012: Close +83% @$0,055, Umsatzvolumen 143.162 USD
27.07.2012: Close -17% @$0,046, Umsatzvolumen 162.839 USD
30.07.2012: Close +80% @$0,083, Umsatzvolumen 154.825 USD
31.07.2012: High @$0,095, Close @$0,080, Umsatzvolumen 82.883 USD

Die Entwicklung des Handelsvolumen zeigt dabei, dass mit einem frühen Entry hier in das in den Folgetagen neu entstehende Interesse und Breakoutvolumen hinein bequem und problemlos Gewinne realisiert werden konnten.
Noch am 24.07. war ICNB von der breiten Tradinggemeinde kaum wahrgenommen worden – erst ab dem 25.07. begann sich speziell in den USA ein starkes spekulatives Momentum um die Aktie herum aufzubauen. An den drei Tagen mit dem stärksten Umsatzvolumen war ICNB dann plötzlich jedoch die am meisten diskutierte Pennystocksaktie in den USA.


Buzz-Entwicklung (ablesbar an der wachsenden Anzahl von Postings im US-Messageboard "Investorshub"):

Über das ganze Jahr 2011 verteilt gab es nur 32 Postings.
In 2012 wurden bis zum 23.07. nur 4 Kommentare abgegeben. Ab dem 23.07. beginnt dann der Buzz sich neu zu entwickeln:
Ausschlaggebend ist ein Posting vom 23.07., in dem auf signifikant neue Aktivitäten in Form eines neuen "Reinstatement", neuer "Acceptance of Registered Agent" und neuen Websitepräsenzen aus 2012 verwiesen wird.

Entwicklung der Anzahl der Postings in 2012:

01.01.-22.07.: 4
23.07.: 3
24.07.: 189
25.07.: 572
26.07.: 684
27.07.: 812
28./29.(Wochenende): 204
30.07.: 727
31.07.: 536
01.08.: 449

Zu sehen ist also, dass mit dem plötzlich entstehenden Interesse auch das Handelsvolumen und der Kurs extrem stark anziehen.
Dies wiederum wurde durch die Faktoren "attraktives Kurslevel", "attraktive Aktienstruktur" und eine "kaum nennenswerte Volumen/Trading-Historie" begünstigt.
Die Anzahl authorized shares (A/S) lag lt. Secretary of State bei 200 Mio. - lt. letztem 10K-Filing (Stand 31.12.2010) bei 100 Mio. (+100 Mio. Vorzugsaktien). So oder so eine niedrige und damit bei Kursen im Bereich um $0,0015 sehr attraktive Anzahl.
Die Erfahrung zeigt, dass Pennystocks mit A/S von 100-200 Mio. bei Kursen deutlich unterhalb von $0,010 überproportional gute Chancen für einen früher oder später sich einstellenden Breakout-Run mitbringen.

Da bei ICNB aufgrund der bis 23.07. kaum vorhandenen Trading-/Volumenhistorie zudem Dilution (also Aktienverwässerung, Abverkauf von Aktien - wie es sonst bei Pennystocks bekanntlich gang und gäbe ist) ausgeschlossen werden konnte, waren die Ausgangsvoraussetzungen hier durchaus vielversprechend.
Entscheidend war aber letztlich, dass sich auch das Interesse um die Aktie in den Diskussionsforen rapide zu entwickeln begann.

Noch am ersten Breakout-Day mit +361% war die Aktie ein Außenseiter - erst ab 25.07. begann ICNB Buzz um sich anzuhäufen und zum meist diskutierten US-Pennystock zwischen 25.-31.07. zu avancieren...
Unterstützt wurde diese Entwicklung auch durch zwei offizielle Company-Updates, die in dieser Phase veröffentlicht wurden und welche die ersten News seit Jahren bedeuteten:
Am 25.07. nachbörslich ein "Corporate Update" und am 27.07. dann vorbörslich ein "Announcement".

Aus der ineinander sich verzahnenden Kombination aus "neue Company-Aktivitäten", "attraktives Kurslevel bei attraktiver Aktienstruktur", "fresh stock" (noch weitestgehend unbekannte Aktie, kaum Trading-Historie, keine Dilution, kein Frontrunning!), "increasing buzz" (stark ausbrechendes Interesse in den Diskussionsforen) entstand dann die Eigendynamik, die letztlich in diesem sagenhaften 7200%-Run kulminierte.

ICNB ist ein Paradebeispiel für das, was im Pennystocks-Segment hin und wieder eben doch möglich ist...


Nicht bei jedem Pennystock mit diesen oder ähnlichen Voraussetzungen wird es selbstredend zu einem ähnlichen Breakout-Szenario kommen - manchmal dauert es deutlich länger, bis die einzenen Faktoren zueinander finden, manchmal bleibt ein Run auch komplett aus...

Fakt ist aber, dass die Wahrscheinlichkeit für ähnlich spektakuläre Breakout-Plays deutlich ansteigt, wenn die skizzierten Faktoren vorhanden sind oder sich relativ zeitnah zu entwickeln beginnen.

Happy Hotstock informiert Sie regelmäßig
über die neuesten Entwicklungen und Chancen innerhalb der Pennystocks-Szene!

Happy Hotstock auf YouTube

Happy Hotstock auf Twitter

Hotstock-Newsrss

Weitere Meldungen...

Unsere Highlights 2015
TSOI  +700%
9 Monate
ENIP +200%
2 Tage
EGOH +400%
7 Tage
NRDS  +300%
5 Wochen
VGTL  +1170%
4 Monate
EFFI  +400%
7 Monate
ECDP +455% 5 Tage
URBF +400%
2 Wochen
RXMD +300%
6 Wochen
VPRO +1000%
10 Wochen
EGYF +1233%
6 Wochen
TINO +275%
3 Wochen
JETZT PROFITIEREN

Hier klicken!